UA-101753529-1

Klangschichten

Atem - Klang - Stimme

Einladung zur Pilgerwanderung entlang der Seelenorte im Lennestädter, Schmallenberger und Kirchhundemer Raum vom 29.07. bis 02.08.2020

Aktuelles Update:

Viel ist passiert, seit wir mit unserer Planung begonnen haben. Neue Herausforderungen fordern neue Herangehensweisen. 

Nach vielen Überlegungen haben wir jetzt für uns entschieden, die Pilgerwanderung stattfinden zu lassen. Allerdings werden wir unterwegs nicht zum Übernachten einkehren, sondern alle wieder nach Hause fahren und am nächsten Tag am Endpunkt des Vortages wieder starten. Wir wandern in einem eng abgesteckten Umkreis, so dass es möglich sein sollte, mit etwas fahrtechnischer Organisation die dPilgerwanderung dennoch zu einem intensiven und erfüllenden Erlebnis werden zu lassen.

Immer wieder wird in mir der Ruf laut, noch einmal auf Pilgerwanderschaft zu gehen, nachdem ich vor vier Jahren in Spanien meine ersten Erfahrungen sammeln durfte. Bei den Überlegungen, welcher Weg es sein könnte, wurde mir irgendwann klar, dass ich dazu nirgendwo hinfahren muss, sondern fast an der Haustür starten kann. In vielen Workshops wurden unter fachkundiger Leitung Seelenorte - in der Natur und als Gebäude - herausgefiltert, die besondere Ausstrahlungen haben (siehe auch https://www.sauerland-wanderdoerfer.de/de/Sauerland-Seelenorte). Es gibt so viel Schönheit um uns herum, die noch entdeckt werden möchte. So wurde die Idee geboren, diese Seelenorte zu erwandern und die am jeweiligen Seelenort empfundene besondere Qualität (z.B. Lausebuche: Nach innen lauschen) als Impulsträger für die Wanderung von einem Seelenort bis zum nächsten zu nutzen.

Groß war die Freude, dass Liesel Kipp, die schon mehrfach auf Pilgerschaft war, diese Pilgerwanderung gemeinsam mit mir plant und durchführt. Am Schönsten ist es natürlich, wenn eine komplette Gruppe sich gemeinsam auf den Weg begibt. Wenn jedoch jemand nur eine Teilstrecke mitgehen möchte, kann er/sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

Zum jetzigen Zeitpunkt liegen uns noch nicht alle Informationen vor. Wir sehen das Ganze auch eher als einen Prozess an, der im Entstehen ist und wachsen darf. Auf dieser Homepage gibt es immer aktuelle Informationen. 

Nachstehend unsere aktuellen Planungen zur Wegstrecke und Übernachtung. Wir weisen hier ausdrücklich darauf hin, dass wir unsere Ausführungen als Angebot für Interessenten betrachten. Wer eine andere Übernachtungsform wünscht, dass sich gerne eigenverantwortlich darum kümmern.

In der Einfachheit liegt die Schönheit!
(Platon)

1. Tag:

Wir treffen uns in Oberelspe, Kreuzbergstraße/Vogelstange. Von dort starten wir zur Lausebuche. Nach einer Einstimmung in das Thema, Begrüßung usw. starten wir Richtung Rinsleyfelsen in Saalhausen. Dort wird auch unsere erste Übernachtung stattfinden. Auf Isomatten mit Schlafsäcken besteht die Möglichkeit in der Praxis für Musik- und Klangtherapie zu übernachten. (ca. 20 km)

2. Tag:

Heute führt uns der Weg nach Wormbach zur Kirche St. Peter und Paul.

Eckdaten:

Termin

29.07. bis 02.08.2020

Tagesstrecken:

bis 20 km

Gesamtstrecke:  

ca. 85 km

Teilnehmerzahl:

max. 10 Personen

Voraussetzungen:

Fitness für die Wanderungen durch die Sauerländer Berge

Startort:

Lausebuche in Oberelspe

Zielort: 

Wallfahrtskirche Kohlhagen

Weitere Seelenorte:

Rinsleyfelsen, Kirche in St. Peter und Paul in Wormbach, Wilzenbergturm, Kyrill-Pfad, Stein-Zeit-Mensch-Skulptur, Schwarzbachtal in Heinsberg

Unterbringung: 

Diese stehen derzeit noch nicht fest. Wir planen, Zimmerkontingente zu bestellen. Jeder angemeldete TN bekommt von uns die entsprechenden Angaben und ist für die Buchung seiner Zimmer selbst verantwortlich.

Verpflegung:

Eigenverantwortlich, ggf. werden bei den Unterkünften Lunchpakete bestellt.

Kosten: 

20 €/Tag für Wanderführung, Impulse, Organisation usw.
Unterbringungs-/Verpflegungskosten zahlt jeder selber

Jeder Teilnehmer versichert, dass er/sie sich persönlich in der Lage ist, diese Strecken zu laufen und nimmt eigenverantwortlich an der Wanderung teil.